Endodontie

Zahnerhaltung ist unser Ziel

In jedem Zahn befindet sich im Inneren ein System von einem oder mehreren Kanälen, welches von Nervengewebe und Blutgefäßen ausgefüllt ist.

 

Durch verschiedene Ursachen (z.B. Karies, Trauma) kann es zu einer Erkrankung dieses Nervensystems des Zahnes kommen. Meist handelt es sich dabei um akute oder chronische Entzündungen, welche zu starken Beschwerden führen können.

 

Handelt es sich um eine irreversible Entzündung, kann der Zahn nur durch eine Wurzelkanalbehandlung dauerhaft erhalten werden. Dabei wird das entzündete Gewebe aus dem Zahninneren entfernt. Die oft sehr dünnen Kanäle müssen erweitert, gründlich gereinigt  und desinfiziert

werden, damit schließlich eine dichte Wurzelfüllung eingebracht werden kann.

 

Dies wird in unserer Praxis mit modernen Methoden wie elektrometrischer Längenbestimmung und maschineller Aufbereitung der Wurzelkanäle durchgeführt, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

 

Die gesamte Behandlung erfolgt natürlich unter einer lokalen Betäubung, damit der Patient dabei keine Schmerzen empfindet.

 

Ist die Behandlung erfolgreich abgeschlossen, kann der Zahn meist lebenslangerhalten werden.

 

 


Frau Dr. Giesser hat sich  u.a. durch eine, über ein Jahr dauernde, zertifizierte Fortbildung im Bereich Endodontologie, das notwendige Fachwissen und die praktischen Fähigkeiten für eine erfolgreiche Zahnerhaltung in diesem Fachbereich erarbeitet. Sollte bei Ihnen eine Wuzelkanalbehandlung erforderlich werden, wird Sie Frau Dr. Giesser im Vorfeld der Behandlung gerne über das genaue Vorgehen aufklären.

Telefon +49 (0) 77 32 - 57 500
Sprechzeiten Mo – Do 7.30 – 20.00 Uhr · Mi + Fr 7.30 – 14.00 Uhr